Oberseminar WS 2011/Molekulardynamik-Simulationen von Metalloxiden mithilfe der Wolfsummation

From ICPWiki
Jump to: navigation, search

Metalloxide sind in zahlreichen technologischen Anwendungen unentbehrlich. Mithilfe atomistischer Simulationen können strukturelle Eigenschaften, aber auch das Verhalten bei mechanischen und thermischen Einflüssen untersucht werden. Um Systeme mit großen Teilchenzahlen zugänglich zu machen, müssen die in Oxiden auftretenden weit reichenden elektrostatischen Wechselwirkungen geeignet behandelt werden. Sowohl für Coulomb-Ladungen als auch für elektrostatische Dipol-Momente wird hierzu die Wolfsummation eingesetzt, welche eine lineare Skalierung mit der Teilchenzahl ermöglicht. Die Methodik dieser direkten, paarweisen und sphärischen Summation und ihre Anwendung auf einige Metalloxid-Systeme werden vorgestellt.