Difference between revisions of "BOGy: Computersimulationen von "weicher Materie""

From ICPWiki
Jump to navigation Jump to search
 
(18 intermediate revisions by 4 users not shown)
Line 1: Line 1:
 
[[Image:Jugene.jpg|thumb|''Jugene'', einer der schnellsten Supercomputer am Forschungszentrum Jülich, auf denen das ICP Simulationen durchführt]]
 
[[Image:Jugene.jpg|thumb|''Jugene'', einer der schnellsten Supercomputer am Forschungszentrum Jülich, auf denen das ICP Simulationen durchführt]]
 
[[Image:DNA_pore.png|thumb|Modell eines DNA-Moleküls in einer Pore]]
 
[[Image:DNA_pore.png|thumb|Modell eines DNA-Moleküls in einer Pore]]
[[Image:Espresso-logo.png|thumb|Das Logo der Simulationssoftware {{ES}}|upright]]
+
[[Image:imotif_Beijing.jpeg|thumb|Modell eines einstrangigen DNA i-motifs]]
 +
[[Image:Espresso-logo.png|thumb|Das Logo der Simulationssoftware {{ES}}]]
  
Das Institut für Computerphysik bietet ein einwöchiges BOGy-Praktikum für Oberstufenschüler an Gymnasien an. Interessenten nehmen bitte mit dem unten genannten Ansprechpartner Kontakt auf.
+
Das Institut für Computerphysik bietet ein einwöchiges BOGy-Praktikum für Schüler der Klassen 9-12 an Gymnasien an.
 
 
Der nächste Termin für das Praktikum ist vom '''19. bis zum 23. März 2012'''.
 
  
 
== Inhalt ==
 
== Inhalt ==
  
In diesem Praktikum lernst Du im Verlaufe einer Woche, wie und warum die Forscher am [[Main Page|Institut für Computerphysik (ICP)]] mit Hilfe von Computersimulationen auf Parallelrechnern etwas über die Eigenschaften von „weicher Materie‟ lernen, beispielsweise über [[wd:Desoxyribonukleinsäure|DNS]], [[wd:Flüssigkristall|Flüssigkristalle]] oder [[wd:Polymer|Polymere]].  Dabei wirst Du die verschiedenen [[Staff|Mitarbeiter]] (Studenten, Doktoranden, „Postdocs‟ und Professoren) des Instituts kennenlernen und den Parallelrechner besichtigen.  Du wirst lernen, wie und warum Forscher Computersimulationen durchführen. Dann wirst Du an Deinem Arbeitsplatz in einem der Büros selbst einfache Simulationen mit der Simulationssoftware „{{ES}}‟ auf einem Parallelrechner machen und dabei etwas über weiche Materie lernen.
+
In diesem Praktikum lernst Du im Verlaufe einer Woche, wie und warum die Forscher am [[Main Page|Institut für Computerphysik (ICP)]] mit Hilfe von Computersimulationen auf Parallelrechnern etwas über die Eigenschaften von „weicher Materie‟ lernen, beispielsweise über [[wd:Desoxyribonukleinsäure|DNS]], [[wd:Flüssigkristall|Flüssigkristalle]] oder [[wd:Polymer|Polymere]].  Dabei wirst Du die verschiedenen [[Staff|Mitarbeiter]] (Studenten, Doktoranden, „Postdocs‟ und Professoren) des Instituts kennenlernen und den Parallelrechner besichtigen.  Du wirst lernen, wie und warum Forscher Computersimulationen durchführen. Dann wirst Du selbst einfache Simulationen mit der Simulationssoftware „{{ES}}‟ oder [[wd:GROMACS|GROMACS]] auf einem Parallelrechner machen und dabei etwas über weiche Materie lernen.
  
 
Das Praktikum eignet sich sowohl für Schüler, die Interesse am Studienfach Physik haben, als auch für solche, die sich vorstellen können, nach einem solchen Studium in der wissenschaftlichen Forschung zu arbeiten.
 
Das Praktikum eignet sich sowohl für Schüler, die Interesse am Studienfach Physik haben, als auch für solche, die sich vorstellen können, nach einem solchen Studium in der wissenschaftlichen Forschung zu arbeiten.
  
== Termine ==
+
== Bewerbungen ==
* 13.-17. Februar 2012
+
 
* 19.-23. März 2012 '''Keine Plätze mehr frei!'''
+
Wenn Du Dich für einen Praktikumsplatz interessierst, dann schicke uns eine kurze Bewerbung, bevorzugt per Email an [[Maria Fyta]], oder per Post an
 +
:Maria Fyta
 +
:Institut für Computerphysik
 +
:Universität Stuttgart
 +
:Allmandring 3
 +
:70569 Stuttgart
 +
 
 +
Deine Bewerbung sollte mindestens die folgenden Dinge enthalten:
 +
* ein Anschreiben, in dem Du erklärst, warum Du gerade bei uns ein Praktikum absolvieren möchtest, und
 +
* eine Kopie Deines letzten Schulzeugnisses.
  
 
== Ansprechpartner ==
 
== Ansprechpartner ==
Dr. [[Olaf Lenz]]
+
Dr. [[Maria Fyta]]
;Tel.:0711/685-63607
+
;Tel.:0711/685-63935
;Email: [http://www.icp.uni-stuttgart.de/nmt.php?page=olenz olenz _at_ icp.uni-stuttgart.de]
+
;Email: [http://www.icp.uni-stuttgart.de/nmt.php?page=mfyta mfyta _at_ icp.uni-stuttgart.de]

Latest revision as of 13:30, 23 October 2019

Jugene, einer der schnellsten Supercomputer am Forschungszentrum Jülich, auf denen das ICP Simulationen durchführt
Modell eines DNA-Moleküls in einer Pore
Modell eines einstrangigen DNA i-motifs
Das Logo der Simulationssoftware ESPResSo

Das Institut für Computerphysik bietet ein einwöchiges BOGy-Praktikum für Schüler der Klassen 9-12 an Gymnasien an.

Inhalt

In diesem Praktikum lernst Du im Verlaufe einer Woche, wie und warum die Forscher am Institut für Computerphysik (ICP) mit Hilfe von Computersimulationen auf Parallelrechnern etwas über die Eigenschaften von „weicher Materie‟ lernen, beispielsweise über DNS, Flüssigkristalle oder Polymere. Dabei wirst Du die verschiedenen Mitarbeiter (Studenten, Doktoranden, „Postdocs‟ und Professoren) des Instituts kennenlernen und den Parallelrechner besichtigen. Du wirst lernen, wie und warum Forscher Computersimulationen durchführen. Dann wirst Du selbst einfache Simulationen mit der Simulationssoftware „ESPResSo‟ oder GROMACS auf einem Parallelrechner machen und dabei etwas über weiche Materie lernen.

Das Praktikum eignet sich sowohl für Schüler, die Interesse am Studienfach Physik haben, als auch für solche, die sich vorstellen können, nach einem solchen Studium in der wissenschaftlichen Forschung zu arbeiten.

Bewerbungen

Wenn Du Dich für einen Praktikumsplatz interessierst, dann schicke uns eine kurze Bewerbung, bevorzugt per Email an Maria Fyta, oder per Post an

Maria Fyta
Institut für Computerphysik
Universität Stuttgart
Allmandring 3
70569 Stuttgart

Deine Bewerbung sollte mindestens die folgenden Dinge enthalten:

  • ein Anschreiben, in dem Du erklärst, warum Du gerade bei uns ein Praktikum absolvieren möchtest, und
  • eine Kopie Deines letzten Schulzeugnisses.

Ansprechpartner

Dr. Maria Fyta

Tel.
0711/685-63935
Email
mfyta _at_ icp.uni-stuttgart.de