Difference between revisions of "Teaching/Overview"

From ICPWiki
Jump to: navigation, search
(5. + 6. Semester: Modul „Simulationsmethoden in der Physik“)
(MSc Physik)
Line 49: Line 49:
 
* Inhalt: Seminarvorträge über Theorie und Simulation von weicher Materie
 
* Inhalt: Seminarvorträge über Theorie und Simulation von weicher Materie
  
=== (Ergänzungs-)Modul „Simulationsmethoden in der Physik“ ===
+
=== Modul „Simulationsmethoden in der Physik“ ===
* 9 LP
+
* 9 LP (Ergänzung)/12 LP (Schwerpunkt)
 
* In jedem Jahr, beginnend im Wintersemester
 
* In jedem Jahr, beginnend im Wintersemester
* Ergänzungsmodul im Wahlpflichtbereich
+
* im Wahlpflichtbereich
* Modulnummer 36010
+
* Modulnummer 36010 (Ergänzung), 51960 (Schwerpunkt)
 
* Es kann nur belegt werden, wenn es nicht bereits im BSc-Studium belegt wurde.
 
* Es kann nur belegt werden, wenn es nicht bereits im BSc-Studium belegt wurde.
* Ein entsprechendes Schwerpunktmodul mit 12 LP existiert nicht.
 
* Dieses Modul ist identisch zum gleichnamigen Modul im BSc Physik, zu den Veranstaltungen siehe dort.
 
  
 
=== (Schwerpunkt-)Modul „Fortgeschrittene Simulationsmethoden“ ===
 
=== (Schwerpunkt-)Modul „Fortgeschrittene Simulationsmethoden“ ===
* 12 LP
+
* 9LP (Ergänzung) / 12 LP (Schwerpunkt)
 
* In jedem Jahr, beginnend im Wintersemester
 
* In jedem Jahr, beginnend im Wintersemester
* Schwerpunktmodul im Wahlpflichtbereich  
+
* im Wahlpflichtbereich  
* Modulnummer 28410
+
* Modulnummer 56160 (Ergänzung), 28410 (Schwerpunkt)
 
* Dieses Modul kann nur belegt werden, wenn bereits im BSc das Modul „Simulationsmethoden in der Physik“ belegt wurde.
 
* Dieses Modul kann nur belegt werden, wenn bereits im BSc das Modul „Simulationsmethoden in der Physik“ belegt wurde.
* Ein entsprechendes Ergänzungsmodul existiert nicht.
 
 
* '''Vorsicht: die erste Veranstaltung des Moduls findet im Oktober in der letzten Woche der Semesterferien statt.'''
 
* '''Vorsicht: die erste Veranstaltung des Moduls findet im Oktober in der letzten Woche der Semesterferien statt.'''
 
* Veranstaltungen
 
* Veranstaltungen

Revision as of 14:49, 10 February 2014

Auf dieser Seite werden die Module vorgestellt, die vom ICP regelmäßig angeboten werden.

BSc Physik

1. Semester: Modul „Computergrundlagen“

  • 6 LP
  • In jedem Wintersemester
  • Pflichtmodul im Wahlbereich „Höhere Mathematik“
  • Modulnummer 39320
  • Veranstaltungen
    • Vorlesung (3 SWS) und Übungen (2 SWS) „Computergrundlagen“
      • Inhalt: Grundlagen im Umgang mit dem Computer für physikalische Anwendungen

4. Semester: Modul „Physik auf dem Computer“

  • 6 LP
  • In jedem Sommersemester
  • Methodisches Vertiefungsmodul
  • Modulnummer 40220
  • Veranstaltungen
    • Vorlesung (3 SWS) und Übungen (2 SWS) „Physik auf dem Computer“
      • Inhalt: Grundlegende Algorithmen zum Lösen physikalischer Probleme (Numerik)

5. + 6. Semester: Modul „Simulationsmethoden in der Physik“

  • 9 LP
  • In jedem Jahr, beginnend im Wintersemester
  • Wahlpflichtmodul
  • Modulnummer 36010
  • Wer dieses Modul belegen möchte, sollte die Inhalte des Moduls „Physik auf dem Computer“ kennen.
  • Veranstaltungen
    • Vorlesung (2 SWS) und Übungen (2 SWS) „Simulation Methods in Physics I“
      • im Wintersemester (5. Semester)
      • Inhalt: Molekulardynamik und Monte-Carlo-Methoden zur Simulation von Vielteilchensystemen
    • Vorlesung (2 SWS) „Simulation Methods in Physics II“
      • im Sommersemester (6. Semester)
      • Es existieren formal keine Übungen zu dieser Vorlesung. Stattdessen existiert das Praktikum „Simulationsmethoden in der Praxis“, welches Teil des MSc-Schwerpunkt-Moduls „Fortgeschrittene Simulationsmethoden“ ist. Dieses Praktikum kann sinnvollerweise parallel zur Vorlesung gehört werden und wird dann vom MSc vorgezogen.
      • Inhalt: Fortgeschrittene Simulationsmethoden und -software

Bachelorarbeit

  • Um eine Bachelorarbeit am ICP durchführen zu können, sollte das Modul „Simulationsmethoden in der Physik“ oder „Physik der weichen und biologischen Materie“ belegt worden sein.
  • Themen für mögliche Bachelorarbeiten finden sich hier.

MSc Physik

Physikalisches Hauptseminar in theoretischer Physik: „Theorie und Simulation der weichen Materie“

  • In jedem Jahr zweimal, typischerweise als Block in den Semesterferien am Ende des Wintersemesters und im Sommersemester.
  • Als Teil des Moduls 31620 „Hauptseminar in Theoretischer Physik“.
  • Inhalt: Seminarvorträge über Theorie und Simulation von weicher Materie

Modul „Simulationsmethoden in der Physik“

  • 9 LP (Ergänzung)/12 LP (Schwerpunkt)
  • In jedem Jahr, beginnend im Wintersemester
  • im Wahlpflichtbereich
  • Modulnummer 36010 (Ergänzung), 51960 (Schwerpunkt)
  • Es kann nur belegt werden, wenn es nicht bereits im BSc-Studium belegt wurde.

(Schwerpunkt-)Modul „Fortgeschrittene Simulationsmethoden“

  • 9LP (Ergänzung) / 12 LP (Schwerpunkt)
  • In jedem Jahr, beginnend im Wintersemester
  • im Wahlpflichtbereich
  • Modulnummer 56160 (Ergänzung), 28410 (Schwerpunkt)
  • Dieses Modul kann nur belegt werden, wenn bereits im BSc das Modul „Simulationsmethoden in der Physik“ belegt wurde.
  • Vorsicht: die erste Veranstaltung des Moduls findet im Oktober in der letzten Woche der Semesterferien statt.
  • Veranstaltungen
    • Blockveranstaltung (2 SWS) „ESPResSo Summer School“
      • Jedes Jahr im Oktober in der letzten Woche der Semesterferien
      • Inhalt: Methoden und Benutzung der Simulationssoftware ESPResSo
    • Eine Veranstaltung (2 SWS) zur Anwendung von Simulationstechniken
      • In jedem Wintersemester
      • Aus dem Angebot der Wahlpflichtmodule der theoretischen Physik, z.B. Vorlesung „Physik der Flüssigkeiten 1", „Stochastic Dynamics 1" oder „Physik der weichen und biologische Materie“.
      • Die Veranstaltung darf nicht gleichzeitig Teil des belegten Wahlpflichtmoduls Ergänzung sein.
      • Zur Erlangung grundlegender Kenntnisse in einem Anwendungsfeld von Vielteilchensimulationen (z.B. Weiche Materie, Physik der Flüssigkeiten, Stochastische Dynamik)
    • Praktikum (2 SWS) „Simulationsmethoden in der Praxis“
      • In jedem Sommersemester
      • Die Veranstaltung kann auch parallel zur Vorlesung „Simulation Methods in Physics II“ aus dem BSc-Modul „Simulationsmethoden in der Physik“ gehört und somit bereits ins BSc-Studium vorgezogen werden.
      • Inhalt: Anwendung fortgeschrittener Simulationsmethoden und -software
    • Veranstaltung (2 SWS) „Fortgeschrittene Simulationsmethoden“
      • In jedem Sommersemester
      • Die Veranstaltung ist i.d.R. eine Spezialvorlesung oder -seminar (z.B. „GPGPU-Computing“).
      • Inhalt: Abhängig von der jeweiligen konkreten Veranstaltung

Masterarbeit

  • Um eine Masterarbeit am ICP durchführen zu können, sollte mindestens das Modul „Simulationsmethoden in der Physik“ oder „Physik der weichen und biologischen Materie“ belegt worden sein.
  • Themen für mögliche Masterarbeiten finden sich hier.